RSS Feed
Publikationen
Labels

Samstag, 21. Juli 2007

Mobile Ticketing auf dem Vormarsch

Quelle: www.matrixsolutions.de

Der Markt für Mobile-Tagging ist in Bewegung!
In letzter Zeit wird dem ein oder anderen aufgefallen sein, dass sich sich die Meldungen in der Presse rund um das Thema Mobile-Tagging häufen.
Gerade das Mobile Ticketing sorgt derzeit mit zahlreichen Projekten für erhöhte Aufmerksamkeit in den Medien. Jüngstes Beispiel hierfür sind die sogenannten T-Mobile Street Gigs, die in gemeinsamer Kooperation von T-Mobile und der Firma MindMatics ausgerichtet werden.
Es finden monatlich Konzerte statt, wobei jeder Gig in einer neuen Stadt (spontan an einem "außergewöhnlichem Ort") und mit einer neuen Band durchgeführt wird.
Das neuartige Element bei diesem Projekt ist allerdings, dass man nicht auf konventionelle Art ein Ticket bestellt, das am Eingang dann auf die herkömmliche Art entwertet wird, sondern man muss sich auf der Aktionswebsite registrieren und für die jeweiligen Veranstaltung bewerben. Die Gewinner erhalten dann via MMS eine speziell generierte DataMatrix auf das Handy, mit der ihnen nach Identifikation des Barcodes, sprich Barcodes über das Display anzeigen lassen und über den Scanner halten, Einlass gewährt wird.
Doch nicht nur im Rahmen von Konzerten finden derzeit Projekte statt. So findet Mobile Ticketing zur Zeit auch Anwendungen im Bereich des ÖPNV (die Deutsche Bahn hat es vorgemacht) und erste Forschungsprojekte im Bereich M-Payment. Einige Beispiele dazu findet ihr bei:
Luupay, M-Payment, Go North East, ConTag

Wir sehen also, dass sich auf dem mobilen Markt derzeit einiges tut. Der Einsatz von 2D-Codes gewinnt stetig an Bedeutung und ist in das Bewusstsein vieler einflussreicher europäischer Unternehmen getreten.
Allerdings findet Mobile-Tagging, wie wir es beispielsweise aus Japan kennen, noch nicht in der Form statt, wie es für die Anbieter und Anwender unserer Meinung nach am geeignetesten wäre. Um noch andere Bereiche neben dem Mobile Ticketing zu erschließen, ist der vollständige Einbezug des mobilen Internets, sowie das Verwenden von Readersoftware, gerade für das Auslesen durch den Endkunden (interaktives Advertising!), zwingend erforderlich.

Kommentare:

dlethe01 hat gesagt…

Mindmatics has used Gavitec's Mobile Ticketing (Gavitec's EXIO).
http://openpr.de/news/144855/Mobile-Ticketing-MindMatics-goes-T-Mobile-Street-Gigs.html
You don't show the exact picture.

Find this news on Mindmatics website:
05.07.2007
MindMatics goes T-Mobile Street Gigs
http://www.mindmatics.de/de/index.html?flash=1
After that, find this link:
Bildmaterial finden Sie unter

alautenschlager hat gesagt…

Dear dlethe01,

thank you for your advice and the link you gave us.
Of course we know that this picture is not from the project of T-Mobile and MindMatics. Our intention was to write a post about the topical developments in mobile ticketing in general and to present some fields for use. That's why we used another picture (you can see its source below). If you like we can add a picture of your scanner as well.

Cheers Andreas Lautenschlager

jkrusebr hat gesagt…

Dear Andreas,

Thank you for posting an article about the developments in mobile ticketing. FYI: You use a picture from MATRIX Solutions’ mobile ticket solution ‘PicTicket ®’. Would you please change the source to www.matrixsolutions.de. Thank you!

Best,
Jacques