RSS Feed
Publikationen
Labels

Dienstag, 5. Oktober 2010

Auf der Suche nach dem verloren QR-Code - Schnitzeljagd in Frankfurt

Heute startet die 1. QR-Code Schnitzeljagd in Frankfurt am Main. Die Kampagne besteht aus 12 verschiedenen QR-Codes die in der ganzen Stadt angebracht sind.


Die von dem Frankfurter EXPLORAmuseum, dem Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main und Steffen Schilke (qrcode-art.de) umgesetzte Kampagne startet am Frankfurter Hauptbahnhof und führt zum "größten QR-Code Europas". Auch wenn bezüglich des neuen Rekordmaßes bereits Zweifel aufkamen ist der entsprechende Code ungewöhnlich groß.

Um die Hinweise für den jeweils nächsten Code zu bekommen muss an jedem Spot ein QR-Code gescannt und eine Frage beantwortet werden. Die Aktion läuft 4 Wochen und lockt mit einem Gewinnspiel, an dem der begeisterte Nutzer am Ende der Schnitzeljagd teilnehmen kann.

Quelle: frankfurt.de, Mobile Marketing Welt

Kommentare:

gerhard hat gesagt…

natürlich der grösste QRcode europas.
zweifler zweifeln immer zweiflerisch.
aber wo ist ein grösserer ????

mHegen hat gesagt…

Ein möglicherweise größerer Code könnte der Code von 28weeks later aus England sein.

Gegenübergestellt wurden die beiden Bilder hier:

http://2d-code.co.uk/largest-qr-code-in-europe/

Aber ich will die Leistung natürlich keinesfalls herunterspielen. Ich bin stolz, dass gerade in Frnakfurt ein derart auffallender QR-Code zu sehen ist.

QR Code hat gesagt…

Der "28weeks later" QR Code ist von 2007 (und hängt nicht mehr)

D.h. zurzeit ist dieser Barcode definitv der GRÖßTE in Frankfurt, Deutschland und Europa!

mHegen hat gesagt…

Ok darauf würde ich mich einlassen ;-)

Gruß
Marvin