RSS Feed
Publikationen
Labels

Donnerstag, 6. Dezember 2007

Endlich! iPhone liest QR-Codes

Nun ist es endlich soweit....

... auch das iPhone kann jetzt die beliebten QR-Codes entschlüsseln.
Das iPhone nimmt somit eine weitere Stufe in Richtung Zukunft!

Bislang war das iPhone eines der letzten wenigen Handys, die nicht in der Lage waren 2D-Codes zu entschlüsseln (scannen).

Die sogenannte iMatrix (welcher Name auch sonst :-) erlaubt es 2D-Codes zu scannen und damit folgende Aktionen auszuführen:

  • Weblink öffnen (via Safari)
  • Kontakt hinzufügen
  • Notiz hinzufügen
  • eMail versenden
  • SMS versenden
  • Anruf ausführen



Ein weiteres Einsatzgebiet ist das weit verbeitete Mobile-Ticketing:


Ausführliche Informationen und eine Installationsanleitung finden Ihr bei iMartix.

Falls jemand ein iPhone besitzt;ich würde mich sehr über einen Erfahrungsbericht freuen!

Kommentare:

Rob hat gesagt…

Hallihallo,

Das Tool ist an sich eine tolle Sache. Nur, und das ist wohl Grund genug, liest iMatrix keine QR-Codes, sondern nur sein eigenes "Derivat". Eigentlich Schade, das hier in der Schweiz die QR-Codes immer mehr in Mode kommen.

Gruss
Rob

THX Stef hat gesagt…

Hallo zusammen


Sorry, bei meinem neuen iphone 3G funktioniert das nicht. Es kommt immer die Meldung: " Safari kann diese Seite nicht laden".. habe auch schon andere QR-Reader intallationen versucht..ohne Erfolg! Kann mir jemand helfen? Gruss Stef

mHegen hat gesagt…

Hallo,

ich bin beim besten Willen kein iPhone Spezialist, aber soweit mir bekannt ist, ist das iPhone von Werk aus für Fremdapplikationen gesperrt. Dies gilt auch für die bei T-Online abgeschlossenen Verträge. Es gibt allerdings die Möglichkeit das iPhone zu cracken und somit Software von Drittanbietern zu installieren. Bei dem 3G ist dieser Crack aber soweit ich weiss noch nicht erschienen. Die Hacker von Dev Team sind aber glaube ich dran. Hier erfährst du mehr...

http://wikee.iphwn.org/

http://blog.iphone-dev.org/

Hoffe ich konnte helfen.
Marvin